Startseite
  Über...
  Archiv
  unwirklichkeiten
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    dievierlustigenfuenf
    - mehr Freunde



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de myblog.de





 
wert los

stolz hat die mutter erzählt, das kind malt stapelweise bilder... und so hübsch. das kind bastelt, zeichnet, singt und reimt... erfindet spontan lieder und reime ... manchmal sind die reime noch holprig ... aber das kind ist ja erst 6 ... und es sind so viele zeichnungen, die kann die mutter gar nicht alle aufheben ... sie schmeisst sie stapelweise weg ... und wenn das kind dann die zeichnung im mülleimer findet - dann ist das kind entsetzt - mama - wie konntest du nur meine zeichnung wegwerfen! ... jaja... das kind ist wirklich kreativ ... aber die mutter und der vater waren sich einig - was bringt das dem kind schon ... schön, dass es zeichnen kann, aber fürs leben bringt das gar nix.

und mensch hört sich das an und überlegt ... und kanns nicht glauben, dass die eltern das gerade wirklich gesagt haben. ... und beim weiterüberlegen und von einem gedanken in den nächsten kommend, steht mensch wieder einmal vor der frage - was ist toleranz? ist toleranz einen menschen so zu akzeptieren, wie mensch eben ist? mensch würde aber, wenn es in menschs macht läge, so manche menschen verändern wollen. wie zum beispiel besagte eltern ... die es schade finden, dass das kind so kreativ ist - weil was macht kind denn später schon mit dieser gabe. mensch würde es verhindern wollen, dass die eltern dem kind den zeichenblock wegnehmen und vor das mathebuch zerren. mensch würde verhindern wollen, dass dem kind die träume genommen werden. ist mensch jetzt intolerant?

6.5.09 20:08
 


Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


menschenfreund (6.5.09 20:16)
Lieber Mensch,
auch ich hab die Aussagen besagter Mutter ganz furchtbar gefunden - brächte ich niemals übers Herz - stapelweise die Zeichnungen meines Kindes zu entsorgen...ich würde einen wunderschöne Schachtel machen, wo ich all diese Zeichnungen aufhebe um sie jetzt oder später immer ansehen zu können. Schon alleine der Gedanke daran, wie sich das Kind fühlen muss stapelweise ihre Zeichnungen im Müll wiederzufinden... Aber wie wir gestern schon gesagt haben...wir sind anders als v.a. besagte Mutter.


freund von mensch und menschen (7.5.09 08:51)
lieber mensch!
mir hats fast den magen umgedreht, als ich diese aussage gehört hab. im gleichen moment hab ich gespürt wie mensch fast zerplatzt wäre. aber manche menschen finden das leben erst lebenswert wenn vor ihrem namen ein dr. steht!!! ich für meinen teil fühl mich pudelwohl so ganz ohne lästige anhängsel an meinem namen.



Herr Dr. John / Website (12.5.09 13:48)
mensch und alle menschenfreunde hätten gleich etwas sagen sollen. besagte eltern verstehen wohl nicht all zu viel von sozialisierung und fähigkeitenforschung. hm. aber ein herr john hätte gleich mal den mund aufgemacht, yap.

@ menschenfreund: mein herr sohn hat in seinem bisherigen leben schon so viel gemalt, geklebt und gebastelt das wenn ich alles aufgehoben hätte wir ein größeres Haus hätten kaufen müssen. man kann schon etwas davon entsorgen, man muss es halt so machen das der künstler es nicht merkt. seine zig millionen entsorgten bilder hat er übrigens nie vermißt!

@ freund von mensch und menschen:
so lästig sind diese anhängsel dann auch nicht, und wenn ein prof.dr h.c den eltern mal gesagt hätte wie duuuumm das ist was sie sagen dann hätten sie gestaunt und noch dümmer geschaut. ich wette.

lg Herr John

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung